Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Impfstart für Angestellte an Schulen und Kindertagesstätten kann starten

Gemäß der Ersten Verordnung zur Änderung der Coronavirus-Impfverordnung vom 24.Februar 2021 gehören nun auch Personen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen, in der Kinderpflege und in Grundschulen, Sonderschulen oder Förderschulen tätig sind, zum Personenkreis mit hoher Priorität. Dier bedeutet, dass sie bei der Terminvergabe berücksichtigt werden. Die Software wurde entsprechend angepasst. Weiterlesen

Wachwechsel im Impfzentrum

Das Bayerische Rote Kreuz Fürstenfeldbruck teilt eine Änderung an der Spitze des Impfzentrums mit. Zum 15.2.2021 übernimmt Lena Deininger die Verwaltungsleitung. Der bisherige Leiter Olaf Geisler, nimmt eine neue berufliche Herausforderung an. Weiterlesen

Rechtssicherheit für Notfallsanitäter*innen

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) begrüßt wichtige Nachbesserungen bei der geplanten Änderung des Notfallsanitätergesetzes (NotSanG). Diese Änderungen hat der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages vor wenigen Minuten beschlossen.     Weiterlesen

Spritzige Erfrischungen für das Impfzentrum

Am Freitag, den 22.01.2021, hat Patricia Irion, Betriebsleiterin bei Coca-Cola in Fürstenfeldbruck, drei Paletten mit erfrischenden Getränken an das Impfzentrum des Bayerischen Roten Kreuzes übergeben, das sich direkt gegenüber vom Werk befindet. Weiterlesen

Sparkasse spendet an das BRK Impfzentrum

Freuen konnten sich jetzt der Geschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes Rainer Bertram und Olaf Geisler, Verwaltungsleiter beim BRK. Sie erhielten von der Sparkasse eine Spende über 500 Euro für das Impfzentrum in Fürstenfeldbruck Weiterlesen

Informationen zu den zusätzlichen Kinderkrankentagen

Der Bundestag und der Bundesrat haben beschlossen, rückwirkend zum 05.01.2021 die Kinderkrankentage pro Elternteil und Kind von zehn auf 20 Tage zu verdoppeln (für Alleinerziehende auf 40 Tage) und eine Inanspruchnahme auch ohne Erkrankung des Kindes bei geschlossenen Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen bzw. bei einem eingeschränkten Betrieb zu ermöglichen. Weiterlesen

Aktueller Einsatz im eisigen Wasser

Am heutigen Mittwoch, 20.1.2021 kam es zu einem Großeinsatz in Olching, nachdem ein Notruf angesetzt wurde und ein PKW im Amperkanal gesichtet wurde. Ein Großeinsatz von Rettungsdiensten, Wasserrettungskräften, Feuerwehr und Polizei folgte in Verlauf dessen keine Personen im Auto gemeldet werden konnten. Weiterlesen

Vorsicht beim Betreten von Eisflächen

Die kalten Temperaturen der vergangenen Tage haben dazu geführt, dass sich auf vielen Seen in Bayern eine Eisschicht gebildet hat. Vielerorts sind Eisflächen nicht tragfähig, wodurch beim Betreten unmittelbare Lebensgefahr besteht. Aufgrund der niedrigen Wassertemperaturen verliert ein ins Eis eingebrochener Mensch innerhalb kürzester Zeit das Bewusstsein und läuft Gefahr zu ertrinken. Die Wasserwacht-Bayern warnt daher eindringlich vor dem Betreten von nicht tragfähigen und freigegebenen Eisflächen! Weiterlesen

Helfer vor Ort in Türkenfeld kommt

Die Einführung eines Helfers vor Ort in Türkenfeld rückt in greifbare Nähe, wie Gemeinde und Bayerisches Rotes Kreuz mitteilen. Den Grundstein für das Projekt legen dabei über 30 Ehrenamtliche, die sich bereit erklärt haben, diesen so wichtigen Dienst zu übernehmen. Finanziert und getragen wird die Einrichtung durch den Kreisverband Fürstenfeldbruck des Bayerischen Roten Kreuzes. Die Gemeinde stellt die erforderlichen Räumlichkeiten und finanziert einen Teil zusätzlicher Ausrüstungsgegenstände. Weiterlesen

Erheblicher Einsatzrückgang an Silvester: 5.222 Einsätze an Silvester und Neujahr

Einen erheblichen Rückgang von Einsätzen verzeichnet der BRK-Rettungsdienst. In Summe ist es vom 31.12.2020-01.01.2021 zu 5.222 Einsätze gekommen. Dabei wurden 588 Notfall- und 965 Notarzteinsätze abgearbeitet. 1.853 Krankentransporte wurden durchgeführt, der Großteil allerdings tagsüber an Silvester. Im Vorjahreszeitraum wurden insgesamt 9.567 Einsätze dokumentiert, was einem Rückgang von 45% in diesem Jahr entspricht. Weiterlesen

Seite 1 von 32.