Sie sind hier: Angebote / Koronarsport

Weitere Informationen

Hans Schalk
BRK Kreisverband Fürstenfeldbruck
Tel: 08141-4004-17
E-Mail: schalk@ - kvffb.brk.de

Koronarsport

Herz-Kreislauferkrankungen sind Todesursache Nr. 1 in Europa. Mit gesunder Ernährung, aktiver Bewegung und Ausdauersport können Menschen aktiv dagegen vorgehen. Wer Sport treibt, fühlt sich wohl Die regelmäßige körperliche Bewegung hat einen starken positiven Einfluss auf den Körper. Durch Sport und Bewegung können Herz-Kreislauf-Erkrankungen (wie z. B. Herzinfarkt oder Schlaganfall) vorbeugt werden. Das körperliche Wohlbefinden verbessert sich und man kann mit Stresssituationen besser umgehen. Sport hilft, nach einer Erkrankung wieder aktiv am Leben teilzunehmen: Patienten mit einer koronaren Herzkrankheit trainieren unter Anleitung einer speziell dafür ausgebildeten Übungsleiterin und unter ärztlicher Überwachung. Durch Bewegungstherapie sowie Entspannungsübungen und Gruppengespräche werden die Folgen der Herzkrankheit kompensiert. Der Sport ist an die Leistungsfähigkeit der Patienten angepasst und wird ärztlich überwacht. So lässt sich individuell die optimale Belastung verbessern und die persönliche Belastung einschätzen lernen. Gezieltes, systematisches Training kontrolliert durch Puls- und Blutdruckmessungen unter ärztlicher Aufsicht führt zur Verbesserung der Ausdauer und Koordination. Die Beweglichkeit wird durch funktionelle Gymnastik verbessert. So ist ein aktives Leben wieder möglich.

LEIDER IST DERZEIT KEINE ANMELDUNG MÖGLICH FÜR DIE GRUPPEN DA DIE KURSE VOLL BELEGT SIND UND ES DERZEIT SCHON EINE WARTELISTE GIBT

In Fürstenfeldbruck gibt es derzeit zwei Herzsportgruppen:

  • Dienstag, 17 Uhr - Dauer 90 min
  • Dienstag, 18:30 Uhr -  Dauer 90 min

Treffen: Turnhalle, Schule Nord, Theodor-Heuss-Str. 5, 82256 Fürstenfeldbruck