MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Presse & Service

Hilfsorganisationen testen über 12.000 Angehörige an Weihnachten

Unter Federführung der Bereitschaften des Bayerischen Roten Kreuzes haben die bayerischen Hilfsorganisationen (ASB, DLRG, JUH, MHD, MHW, THW und BRK) im Rahmen einer „Weihnachtsaktion“ an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen über 170 Schnelltest-Stationen in Betrieb genommen. Mit rund 4.000 Einsatzkräften, die überwiegend ehrenamtlich im Einsatz waren, konnten 12.093 Schnelltestungen durchgeführt werden. Darunter wurden 174 positive Befunde gezählt. In Landkreis Fürstenfeldbruck wurden knapp 300 Personen getestet, mit 1 positivem Ergebnis.