MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Presse & Service

Erheblicher Einsatzrückgang an Silvester: 5.222 Einsätze an Silvester und Neujahr

Einen erheblichen Rückgang von Einsätzen verzeichnet der BRK-Rettungsdienst. In Summe ist es vom 31.12.2020-01.01.2021 zu 5.222 Einsätze gekommen. Dabei wurden 588 Notfall- und 965 Notarzteinsätze abgearbeitet. 1.853 Krankentransporte wurden durchgeführt, der Großteil allerdings tagsüber an Silvester. Im Vorjahreszeitraum wurden insgesamt 9.567 Einsätze dokumentiert, was einem Rückgang von 45% in diesem Jahr entspricht.