MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service

Soziale Herausforderungen europäisch angehen

„Die Freie Wohlfahrtspflege Bayern schätzt die Europäische Union als einzigartiges Friedensprojekt, das zu einer hohen Lebensqualität für alle Menschen in Europa beitragen kann, so die Vorsitzende der Freien Wohlfahrtspflege Bayern, Brigitte Meyer. Nur so kann die Teilhabe am sozialen Leben sicher gestellt werden. Dazu ist aber auch ein Ausbau der Freiwilligendienste notwendig. Desweiteren verweist die Wohlfahrtpflege darauf, dass in Bayern 10.000 Pflegekräfte in den nächsten 15 Jahren in den Ruhestand gehen.