MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service

Hilfsorganisationen setzen Testkonzept der Staatsregierung interimsweise um

Die bayerische Staatsregierung hat in ihrer Sitzung vom 28.07.2020 des Kabinetts beschlossen, dass ergänzend zu den Teststellen am Flughafen München und Flughafen Nürnberg, nun auch an den Grenzübergängen Pocking, Walserberg, Kiefersfelden und den Hauptbahnhöfen München und Nürnberg Teststellen errichtet werden sollen. Die Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Hilfsorganisationen wird daher, unter Federführung des BRK, den Betrieb der Teststellen an den drei Rastanlagen Hochfelln-Nord (A8), Inntal-Ost (A93), Donautal-Ost (A3) und in den Hauptbahnhöfen München und Nürnberg interimsweise übernehmen. Die Teststellen werden alsbald aufgebaut und personell besetzt. Hier kann es regional zu Unterschieden kommen.